Kaffee…olé!

Denkwürdiger Dialog mit einer Bedienung in Stuttgart am Sonntag:
Ich: „Ich hätte gerne einen Milchkaffee“
Sie: „Milchkaffee gibt’s leider bei uns nicht. Aber ich könnte Ihnen einen Café au lait bringen“ (Sie sagte „Kaffeeoleee“)
Ich: „ … ja, ok, dann nehme ich den.“
Es verging eine Viertelstunde. Dann kam sie wieder.
„Hier ist ihr Kaffeeoleee.“
Sie entschwand wieder und ich guckte ratlos in die Tasse. Schwarzer Kaffee. Gänzlich ohne Milch. Nicht mal Kaffeesahne hatte sie mir dazu gelegt. Geschweige denn einen Keks. Kaffee olé. Na schön. Ich gehöre nicht zu den renitenten Kunden und mit fünf Löffeln Zucker kann man auch schwarzen Kaffee genießen. (Zumal die Bedienung nur alle halbe Stunde auf der Terrasse auftauchte und des Deutschen nicht so recht mächtig war.)
Verstanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.