Farbtupfer bitte…

Lieber Frühling, ich wär dann soweit. Es ist März. Ich habe in gut zwei Wochen Geburtstag. Das mit dem Schnee ist jetzt echt ausgelutscht, ich hätte gerne grün und bunt und Sonne. Geht das? „Farbtupfer bitte…“ weiterlesen

„Das ist blau!“

…sagte die Verkäuferin neulich, als ich enttäuscht eine vermeintlich schwarze Kunstlederhose wieder zurück auf die Stange hängen wollte. Und siehe da – sie hatte völlig Recht. Ja wenn das so ist, dachte ich mir und kaufte kurzentschlossen dieses dunkelblaue Beinkleid. Dass ich ursprünglich losgezogen war, um ein Jeanshemd zu kaufen, tut nix zur Sache, ne? Die blaue Hose ist die neue Bluse.

„„Das ist blau!““ weiterlesen

Spitzenblitzer…

…gibt es hier ganz automatisch. Das Shirt habe ich selten an, dabei habe ich es eigens gekauft, um es unter Blazer anzuziehen. Aber mit leichter Strickjacke geht’s auch. Dazu einen schwarzen Bindegürtel, damit alles an Ort und Stelle zusammengehalten wird und die schwarzen Lieblingsstiefel machen das Outfit komplett.


Jacke: Zara, Shirt: ?, Jeans: Only, Stiefel: Buffalo, Gürtel: Pimkie, Amrband: Bijou Brigitte

The bunter…

…the better. Ich war, wie ihr hoffentlich sehen könnt, beim Frisör. Der Plan war ein roter „Rand“ am … „Ufer meiner Frisur“ zu machen. Außen rum halt. Weil meine Haare aber dunkel getönt sind, wollte die rote Farbe nicht so recht halten. Doch, an den Ansätzen. Da sind sie feuerwehrrot. Ein bisschen sieht es jetzt so aus, als wäre ein Feuermelder zu nah ans Feuer gekommen. Rot unten, Spitzen verbrannt. Aber: Ich mag’s gerne. Und die Länge ist für mich traumhaft. Jetzt aber zu der Klamotte. Ich fand, was auf dem Kopf geht, geht auch beim Rest – Knallig unten, dunkel drüber. Und bequem ist der Rolli wie ein Schlafanzug. :) Was will frau also mehr.

Jeans: Only, Stiefel: Buffalo, Rolli: Benetton, Jacke. Zara, Kette: Bijou Brigitte, Armreife: 1. Künstlermarkt, 2. + 3. Bijou Brigitte

Verschlumpft!

Heute morgen, als ich ausgeschlumpft aufgewacht war, kam mir ein besonders schlumpfiger Gedanke. Ich schlumpfte also zum Schrank und – verschlumpft noch eins – das Shirt war gewaschen und gebügelt und wartete schon ganz geschlumpft auf mich. Zusammen mit der Ganzkörperstrumpfhose in blau drunter und ner Jeans ist das ein äußerst bequemes Freitags-Outfit. Schlumpfig, ne? :>>

Shirt: Disney, Jeans: Only, Stiefel: Buffalo, Gürtel: Esprit, Rolli: Benetton

Gestreift und Geblümelt!

Ganz schön gestreift schau ich heute aus der Wäsche. Das Kleid ist ein weicher Jersey-Stoff, und ungeheuer bequem. Normalerweise trage ich eine schwarze Jacke dazu, aber heute morgen war die nicht auffindbar. Da geht auch mal blau. Kette und Ring sind allseits bekannt, die Stiefel auch. Und die Strumpfhose bringt ein bisschen das Blümchen-Image zurück.

Kleid: H&M, Strümpfe: H&M, Jacke: Zara, Ring: Konplott, Kette: Künstlermarkt, Stiefel: Bufflao, Gürtel: Mamas Fundus.

Graue Maus reloaded!

Gestrickte Strümpfe haben schnell einen Öko-Touch. Damit das nicht danach aussieht, habe ich sie mit einer kurzen Jeans kombiniert. Insgesamt war das outfit heute noch viel bequemer als das gestern, auch wenn’s nicht so aussieht. Das graue Obterteil gehört zu meinen Lieblingsoberteilen, weil es unkompliziert, bequem und vielseitig kombinierbar ist. Schwarze Acessoires dazu, fertig.

Shirt: H&M, Hose: Esprit, Strümpfe: Burlington, Schuhe: Buffalo, Kette: Bijou Brigitte, Armband & Schal: ?

 

Kurz und gut!

Der Rock war mir eigentlich immer ein bisschen heikel-kurz fürs Büro. Heute war mir allerdings dann doch danach. Und ich muss sagen, dass ich mich auch ganz wohl fühle damit. Ich hab ihn schon einige Jahre und sehr selten an. Auf der Fahrt ins Büro überlegte ich mir, ob das wohl so ne gute Idee war heute, denn die Bäume waren glitzrig weiß gefroren und wir hatten Minusgrade. Heute mittag aber zeigte sich dann doch die Sonne und es ist sehr angenehm draußen. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir NOVEMEBER haben!

Schuhe: Buffalo, Rock: Street One, Pulli: Esprit, Gürtel: Diramode, Kette: ?

Spider…woman

Das Seidenkleid habe ich für eine Taufe gekauft, weil mir schwarz für den Anlass viel zu trist erschien. Ich hatte es dann im Sommer im Urlaub an und ein bisschen erinnert mich das Kleid jetzt immer an den Bummel durch einen Schlosspark zurück. Dass ich in Kombination mit der blauen Jacke tatsächlich die Spidermanfarben gewählt habe, ist mir erst beim Betrachten der Bilder aufgefallen. Nur gut, dass die Cowboy-Boots das Ganze wieder auf den Boden zurückbringen. Yeehaaa…

Kleid: Chris, Stiefel: Kann ich nicht mehr lesen…., Strickjacke: Zara, Gürtel: Esprit, Kette, Anhänger: Thomas Sabo

Go green!

Ich geb’s zu. Ich bin nicht nur Montags uninspiriert. Manchmal schlägt der Fluch auch mittwochs zu. Dann wende ich Regel Nr. 1 an, die besagt: Bluse und Jeans gehen immer. Als ich dann den Schal dazu fand, war mein Morgen gerettet. Dass ich anstatt Highheels besser Winterstiefel getragen hätte, konnte ich heute morgen ja noch nicht wissen. Gnurf.

Jeans: LTB 1948, Bluse: Benetton, Schal: ?, Schuhe: Buffalo, Gürtel:?; Kette: Pilgrim