„Chinesisch ist ganz einfach“

Das sagte die Kursleiterin gestern Abend. Sie heißt Frau Liu und ist im „echten Leben“ Buchhalterin. Eine ganz Nette ist das. Der Kurs war ruck zuck vorbei und ich fühle mich bestätigt in meiner Entscheidung, mich da angemeldet zu haben. Wird mir Spaß machen. Die Gruppe ist bunt gemischt, acht Männer und Frauen von 17 bis 50 Jahren.
„Ganz einfach“ war es gestern wohl schon noch, aber ich glaube nicht, dass das so bleibt. Vor allem, weil wir alle die Schriftzeichen lernen wollen. Kann sich nur um Jahre drehen..
Gelernt habe ich, dass „ma“ Mama heißt, wenn man die ganze Silbe gleichmäßig und etwas höher ausspricht. Wenn man „ma“ sagt wie ein Fragewort, heißt es Hanf, sagt man es mit einer Kurve nach unten und dann nach oben, heißt es Pferd und wenn man es von oben nach unten betont und kurz hält, heißt es schimpfen. (Ich hoffe, ich hab das noch richtig im Kopf, Experten dürfen mich korrigieren.)
Hm…Ich h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.