Tag x…

…ist heute. Unsere Kleine kann das nicht wissen, sie hat ja keinen Kalender. Sie schluckauft gerade munter vor sich hin. Eben waren wir zur Kontrolle in der Klinik, alles ist in bester Ordnung. Nocheinmal haben wir die Mininieren, den Minimagen und die Miniblase bewundert am Ultraschall. Der Arzt meinte, das Köpfchen sei recht gut unten, aber da erzählt mir auch jeder Doc was anderes. Allein die Tatsache, dass alles superduper ist, von unterschiedlichen Ärzten bestätigt zu bekommen, das ist schon toll Die Hebamme war sehr nett, gesprächig und vor allem gelassen und verständnisvoll. Sie hat unsere Einstellung gelobt, dass wir geduldig warten, bis sich die Kleine auf den Weg macht, so selbstverständlich sei das in unserer durchgetakteten Welt heute nicht.
Für mich ist es noch immer ganz weit weg, dass ich in den nächsten sieben Tagen ein Kind zur Welt bringen werde.
Das beste beim Warten vor dem Kreißsaal war übrigens, den ersten Schrei eines Neugeborenen zu hören. Ich hätte fast geheult. Laut, quäkig, protestierend. Noch maximal eine Woche, dann schreit es hoffentlich wieder so energisch! Also ihr Lieben, ich weiß nicht, wie oft ich noch zum Bloggen komme, es wird jetzt echt spannend. Sollten wir uns nicht mehr lesen vorher, passt auf euch auf und bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.