Mich bringt ja nix aus der Ruhe…

Liebes Leben, am Freitag in einer Woche steht die erste von acht schriftlichen Prüfungen vor der Tür. Und ich habe weder Panikattacken noch irgendwie sonst Lust zu lernen. Stattdessen betrachte ich die Sonne, freue mich aufs Freibad, dödle den ganzen Tag herum, esse Eis und lasse es mir gut gehen. Bin mal gespannt, wann ich die große Krise kriege und mich ans Wiederholen mache… Kann ja nicht mehr so lange dauern…:>>

Gestern habe ich übrigens richtig mit den Tränen gekämpft. Wir hatten die letzte Französischstunde und unsere Lehrerin hat uns gesagt, wie gerne sie mit uns gearbeitet hat und dass wir immer eine sehr angenehme Klasse gewesen seien, dass sie uns alles Glück der Welt wünsche und hoffe, dass wir alle unseren Weg fänden. Schluck. Heute steht die letzte Englisch-Stunde an bei Herrn Jacobi. Vielleicht hole ich gleich mal Taschentücher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.