Die Familie der Bleistifte…

…sind wir offenbar. Ich wollte vorhin ein Etikett beschriften. „In der Schublade sind Kulis.“ Die Venus kruschtelt. Und findet einen Bleistift. Und noch einen Bleistift. „Hier sind keine Kulis!“ „Dann guck im nächsten Zimmer.“ Die Venus geht und kruschtelt und wird auch fündig. In einer Schublade sind sieben Kugelschreiber! Sie wählt also einen aus und dackelt zurück zum Etikett. Aber – der Kuli schreibt nicht. Zurück zur Kuliquelle. Nächster Kuli. Geht nicht. Übernächster? Fehlanzeige. Um es abzukürzen – keiner der Kulis geht. Aber es liegen auch drei Bleistifte drin. „Ich geh nach oben und bring Kulis mit“.
Die Venus kriegt sechs neue Kugelschreiber und findet davon – tatatataaa – EINEN, der schreibt! Aber nicht lang. Nach fünf Etiketten quittiert er seinen Dienst. „Im Auto sind auch Kulis.“ Die Venus stapft kopfschüttelnd zum Auto und findet – nichts als zwei Bleistifte.
Ich geh morgen einkaufen. Kugelschreiber. Und Ersatzminen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.