Meine Mama…

…ist natürlich die Beste und weiß alles. Nur wenn es um PC oder Handy geht, bedarf sie MANCHMAL meiner Hilfe. Vorgestern rief sie mich an, um mir zu sagen, dass sie wohl irgendwo draufgedrückt habe auf ihrem Handy. Jedenfalls könne man jetzt keine sms mehr schicken und nicht mehr anrufen. Wir klapperten alles ab, was naheliegend war. Aber das Handy weigerte sich standhaft. Ich meinte, Mama, hast du das Handy mal aus- und wieder eingeschaltet? Sie fragte verdutzt, wie, ein- und ausschalten? Das geht doch nicht aus…?
Ich: “doch, klar, man kann’s doch auss halten. Sag nicht, du hast es noch gar nie nicht ausgeschaltet?!”
Sie: “Wozu denn, dann brauch ich ja keins, wenn keiner anrufen kann.”

Ich gebe zu, ihre Logik macht mich sprachlos. Wir finden also die Taste und klären natürlich vorher, dass sie auch den richtigen Pin hat, um es wieder in Betrieb zu nehmen. Sie erzählt mir aufgeregt, was passiert (das Display wird grau, da sind zwei Hände, jetzt dudelts, jetzt ist es… Schwarz…)
Auch das Einschalten klappt problemlos.
Aber:
“Das Symbol ist noch da.”
Ich: “welches Symbol??”
Sie: “Der Schlüssel!”
Ich: “oh Mama, du hast die Tastensperre drin!”
Sie (leicht genervt): “Hör mal, wie das geht, weiß ich doch, neee, das Symbol ist nicht rechts sondern links und es ist glaube ich gar kein Schlüssel…. Ich hol mal die Lupe… Ne, weißte, was das ist? Eine Schere!”

Mein Papa mischt sich aus dem Hintergrund ein: “ha, die haben ihr die Leitung abgeschnitten!”
Wir durchsuchen gemeinsam Bedienungsanleitungen, fernmündlich per Internet, und ich suche mich durch Foren. Keiner berichtet über eine Schere auf dem Display.
Gestern morgen bekam ich eine sms. Handy geht plötzlich wieder. Ich musste eine Weile nachdenken und betrachtete mein eigenes Display. Ich hatte grade wohl sehr schlechten Empfang… Links oben zeigte sich ein winziger Sendemast und daneben ein einziger Balken. Sendemast? Für mich sah er so aus, aber mit viel Fantasie könnte man ihn auch für eine zugeklappte Schere halten. MAMA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.