Was für ein Tag!

Liebes Leben,
gestern hast Du mir ein Bonbon beschert. War ein schöner Tag!
Erst waren Schatzi und ich bei IKEA und haben allerhand unnötigen Krempel erstanden. Zum Beispiel beige Aufbewahrungsboxen mit Deckel. Weiße Bilderrahmen. Ein Bonsai-Bäumchen für Schatzis Büro. Blumentöpfchen. Kresse und Petersilie zum Selberziehen. Eine glänzende Edelstahlschüssel. Und noch vieles mehr, was sich schon sehr schön in die Wohnung integriert hat…
Danach waren wir noch in einem groooßen Kaufhaus, wo Schatzi sich zwei Hosen und eine Jacke gekauft hat. Für mich gab’s – wie immer – ein Buch. Bin mal gespannt ob ich das je zu Ende lese… „The pillars of the earth“, also die Säulen der Erde auf Englisch. Sind ja nur knappe 1100 Seiten. Als wir dann wieder daheim waren, haben wir noch schnell Schatzis Weihnachts- und Geburtstagsgutscheine geholt und sind hier nochmal in die Stadt gefahren. Einerseits hat Schatzi jetzt eine Sonnenbrille und einen neuen Gürtel, aber eine Sonnenbrille gab’s auch für mich! Typ „Puk die Stubenfliege“… endlich mal eine, die wirklich überall ums Auge rum dunkel macht! Hach! Ich sehe so cool aus, dass es mich selbst fröstelt, wenn ich in den Spiegel gucke!
Tja. Für mich gab’s dann noch ein paar Blümchen, von Schatzi spendiert.
Schade, dass die Uhr an schönen Tagen genauso unerbittlich läuft, wie an doofen…
Mein Fazit: Bitte mehr schöne Tage für mein Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.