48 Päckchen…

…warten auf ein kleines und ein großes Kind hier im Haus. Will sagen – die Adventskalender für Tochterkind und Mann sind fertig.

Wie hier bereits angekündigt, habe ich den Kalender für die Zweijährige so gestaltet, dass sie die Tütchen leicht selbst aufreißen kann. Bei Butterbrottüten hält sich die Investition absolut in Grenzen.

So kam endlich  mal meine Sammlung an buntem Tape zu einem Auftritt.

Für meinen Mann habe ich eine Weile gegrübelt. Erst sollten es dunkle Schachteln werden. Dann auch Tüten. Und schließlich sprang mich die Inspiration hinterrücks am Zeitschriftenregal an – Comicpapier!

Statt ausgedruckter Zahlen-Anhänger habe ich von Hand Sprechblasen skizziert, sie nummeriert und aufgeklebt. Statt einem Geschenkband ziert ein schmales Washi-Tape jedes Päckchen.

Ich habe Tüchen und Päckchen nebeneinander auf einem großen Tablett arrangiert, das die Wochen bis Weihnachten auf unserem großen Esstisch seinen Platz finden wird.

Ich freu mich jetzt schon auf die Gesichter beim Auspacken. 🙂

Voradventliche Grüße, Eure Frau Venus

 

PS: Klar hab ich das Comic gelesen. Ganz. Ich müsste jetzt nur noch wissen, was ich mit dem T-Rex-Skelett machen soll, das es als Gimmick gab. Es leuchtet sogar nachts! Cool, wa?

 

3 Replies to “48 Päckchen…”

  1. Sehr coole Idee mit dem Kalender für Deinen Mann (den vom Kind hatte ich an anderer Stelle schon gelobt, glaube ich jedenfalls).

    Ich sollte das mal meine Frau lesen lassen… 😉

    1. Leg es ihr ausgedruckt ganz dezent an fünf Stellen in der Wohnung, wo sie es finden muss! Klebe post-its drauf mit Ausrufezeichen. Und wichtig: sei auf alle Fälle völlig überrascht, wenn Du einen Adventskalender kriegst! 🙂

      1. Sehr gute Idee!

        Ich bin mir nur nicht sicher, ob sie da wirklich Zeit und Lust dazu hat, es ist einfach momentan zu viel Trubel. Irgendwie wäre das dann ja doch etwas gemein…

        Aber auch nächstes Jahr gibt es wieder eine Adventszeit! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.