Advent, Advent, die Zeit, sie rennt…

 Und bevor ich wieder ungläubig feststelle, dass bis Weihnachten zwar noch ein bisschen Zeit, bis zum ersten Türchen des Adventskalenders allerdings nichts mehr übrig ist, habe ich dieses Jahr schon angefangen zu basteln. Eigentlich wollte ich hübsche kleine Schächtelchen falten, die man auch nächstes Jahr hätte wieder befüllen können. Dann sah ich allerdings…

…eine staunende Zweijährige vor mir, deren Motorik unter der Aussicht auf Spielzeug/Kekse/Schnickeldi leiden wird. Und ich sah zerrupfte Pappfetzen zu Boden segeln. Und so entschied ich mich für eine Darfste-zerreißen-Variante. (Wie schon im letzten Jahr, auch wenn ich diesem Fräulein durchaus mehr Feinmotorik zutraue. 😉 )

Das Prinzip ist simpel – man befülle 24 Butterbrottüten mit allem, was das große oder kleine Herz begehrt. Mit dem Locher oben Platz für ein dünnes Band geschaffen, Nummernschildchen dran, mit Washi-Tape verziert, fertig. Die Nummern-Tags habe ich als freie Printversion im Internet gefunden, Tante Google spuckt hier unzählige Vorlagen aus.

Da ich erst einen Teil der 24 Kleinigkeiten besorgt habe (und den Rest eventuell selbst bastle… stay tuned!), sind auch noch nicht alle Tütchen befüllt.

Unter anderem zieht diese süße Bande in die Tüten ein:

Noch bin ich ja gut in der Zeit. (Da fällt mir grade ein… letztes Jahr gab’s für den Mann meines Herzens auch noch einen Adventskalender… ob ich mich entgegen aller Ankündigungen nochmal zum Basteln für ihn hinreißen lasse…? Ich geh da mal in mich.)

Euch wünsche ich viel Spaß beim Basteln!

Eure Frau Venus

PS: Ich habe ein bisschen Angst vor dem Röntgenblick meiner Tochter. Vielleicht hat sie auch hellseherische Fähigkeiten. Die Tüte mit den Tieren lag gestern auf dem Esstisch. Und zwar so, dass das kleine Fräulein weder mit den Händen drankam, noch hätte reingucken können. Sie betrachtete die Tüte von der Tischkante aus eine Weile und sagte schließlich sehr bestimmt: „Spielzeug für mich isch des.“ Woher zum Teufel…? Oo.

13 Antworten auf „Advent, Advent, die Zeit, sie rennt…“

  1. Wenn Du für Deinen Mann auch einen Kalender bastelst und Deiner Kleinen dann mal die verschlossenen Tüten zeigst, wird sich herausstellen, ob es ein Röntgenblick oder eine rein zufällige Vermutung war… 😉

  2. Adventskalender … *schweissvonderstirnwisch*

    Muss ich auch noch befüllen … jedes Jahr kommen der Advent und Weihnachten so überraschend… *uff*

    Christbaum gibt es bei mir auch – mit roten und rot-weissen Kugeln. Eine der wenigen Konstanten in meinem Leben.

    1. Über einen Mangel an Konstanz kann ich mich grad nicht beklagen. Dafür sieht unser Baum jedes Jahr anders aus. Deine Adventskalender sind auch immer so aufwendig, wenn ich mich recht entsinne… 🙂 Aber SCHÖÖÖN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.