Time-out bitte!

<

Heute stelle ich die Uhren nicht nur um, ich halte sie an.
Termine abgesagt.
Telefonate abgewürgt und verschoben.
Mag nicht.
Nicht heut.

Habe Schatzi allein ziehen lassen, ich brauch Zeit für mich. Powern tut gut und macht Spaß. Aber ich sollte zwischendurch Luft holen. Ich habe heute Nacht 12 Stunden am Stück geschlafen. Den Rest der „freien“ Zeit werde ich damit verbringen, den Haushalt auf Normalnull zu bringen und alles aufarbeiten, was liegen geblieben ist. Auch wenn sich das nicht nach Entspannung anhört – es ist notwendig um auch in meine Gedanken wieder Ruhe zu bringen. Ich mag nicht dauernd mit einem Berg voller „Ich-sollte-noch“-Überlegungen herumlaufen. Die nächste Woche ist schon wieder verplant und ich freue mich drauf. Sie ist eh nur drei Arbeitstage lang, weil ich nach dem Feiertag am Freitag frei hab. Und mit Schatzi einkaufen gehe. Ich und Thomas und Freizeit. Welch seltene Kombination. Das wird jetzt auch wieder anders.
Und für alle, die jetzt sagen: „Ich hab’s Dir doch gesagt, Du mutest Dir zu viel zu, Du musst einfach…“ NEIN, ICH MUSS GAR NIX! Ich fühle mich gut und alles ist prima!
Und freu m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.