Kreativ, sprachbegabt, fantasievoll … meins!

Keine Mama ist objektiv, wenn es um ihr eigenes Kind geht. Wir Mütter sind übereuphorisch wenn etwas gut klappt, überbesorgt wenn den Kurzen etwas fehlt, übervoll mit Liebe … weil halt.

Als Hannah sich so problemlos innerhalb von drei Stunden in den Kindergartenalltag eingefügt hatte und ihr die Eingewöhnung irgendwie leichter gefallen ist, als mir, wurde mir langsam bewusst, dass das Kind gar nicht mehr so klein ist. “Kreativ, sprachbegabt, fantasievoll … meins!” weiterlesen

Booooaaak! Willkommen auf dem Hühnerhof!

Mit kreativen Schüben ist das bei mir ja immer so eine Sache. Mal würd ich gern und steh mir selbst im Weg, mal hab ich gar keine Zeit – eigentlich – und werkle dann einfach trotzdem.

Vor ein paar Tagen entdeckte ich in der Bastelabteilung eines Gartencenters ein Buch, das mir auf Anhieb gefiel – Happy Eggs aus dem Topp-Verlag. Ich blätterte und blätterte und legte es schließlich zurück. Auf der Heimfahrt von Augsburg fiel mir das Buch wieder ein. “Booooaaak! Willkommen auf dem Hühnerhof!” weiterlesen

Alle Tassen im Schrank!

Bevor ich heute loslege mit einer kleinen Bilderflut, wollte ich danke sagen für die vielen und lieben Kommentare auf allen Kanälen auf den Beitrag zu #regrettingmotherhood, ich habe mich wirklich über den Austausch gefreut.

Und so saßen das Fräulein und ich gestern morgen beim Frühstück und überlegten uns, was wir an dem frischen und später richtig verregneten Tag anstellen können. Vor geraumer Zeit hatte ich Porzellanmalstifte besorgt und weiße Tassen. Ein Regentag ist wie geschaffen, mit der Kleinen etwas neues auszuprobieren. Kinder in dem Alter brauchen Aufgaben und Herausforderungen, dann sind sie mit Feuereifer bei der Sache. (Und mir macht so ein bisschen Gebastel zugegebenermaßen auch Spaß… ) “Alle Tassen im Schrank!” weiterlesen