Booooaaak! Willkommen auf dem Hühnerhof!

Mit kreativen Schüben ist das bei mir ja immer so eine Sache. Mal würd ich gern und steh mir selbst im Weg, mal hab ich gar keine Zeit – eigentlich – und werkle dann einfach trotzdem.

Vor ein paar Tagen entdeckte ich in der Bastelabteilung eines Gartencenters ein Buch, das mir auf Anhieb gefiel – Happy Eggs aus dem Topp-Verlag. Ich blätterte und blätterte und legte es schließlich zurück. Auf der Heimfahrt von Augsburg fiel mir das Buch wieder ein. Und so kam es, dass Frau Venus noch am Montagmorgen in ebenjenes Gartencenter fuhr und das Buch doch kaufte. Und weil meine Filzvorräte mehr als üppig sind, konnte ich gestern Abend ganz einfach losbasteln. Spontan habe ich mich in den Gockel verguckt, er hat aber, weil Herr Venus ja auch nicht allein leben muss, noch eine Henne und ein Küken dazu bekommen. Schließlich will hier ja niemand kalte Eier zum Frühstück. Die Anleitungen sind auch für Näh-Einsteiger easypeasy, jede Vorlage ist mit einem Schwierigkeitsgrad von 1 bis 3 gekennzeichnet. In einer guten halben Stunde ist ein Eierwärmer umgesetzt, für Ungeduldige wie mich grade richtig.

Ich finde, die lustigen Gesellen sind ein prima Mitbringsel zu Ostern, an dem auch Kinder ihre Freude haben. Wer mit Eierwärmern so gar nichts anfangen kann, könnte die Hühner auch mit etwas Watte füllen und unten mit einer Naht verschließen. An einem Faden machen sie sich sicher auch gut an jedem Osterbaum oder als Deko auf der Ostertafel. Das Buch umfasst natürlich nicht nur Hühner, sondern auch Weihnachtsbäume, Kakteen, Pinguine und und und. Frühstückseier haben ja das ganze Jahr Saison.

Gerne bin ich mit den lustigen Hühnern beim creadienstag und bei der pamelopee dabei.

PS: Das Buch habe ich selbst gekauft und empfehle es Euch nur, weil ich wirklich davon begeistert bin. Der Teller im Hintergrund ist von rice und ein Mitbringsel aus Augsburg.

4 Antworten auf „Booooaaak! Willkommen auf dem Hühnerhof!“

  1. Die sind ja wunderschön geworden!!! 🙂 Das Buch wäre was für mich, danke für den Tipp! Bis Ostern ist ja noch ein bisschen Zeit, vielleicht schaffe ich es ja noch, ein paar dieser süßen Wärmer zu nähen.
    GLG vom Cocolinchen! 🙂

    1. Hallo Cocolinchen,
      Bestimmt, die Wärmer sind wirklich ruckzuck gemacht. Ich hab auch noch ein paar in Planung. 😉 Danke für Deinen lieben Kommentar!

  2. Ohh ja, das kann ich mir vorstellen, das dieses Buch super ist.
    Allein wegen der Eule wär das schon was für mich 🙂
    Die Eierwärmer sind dir wirklich sehr gut gelungen. Ganz süß
    Liebe Grüße Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.