Zum Aufpassen abgestellt…

Grade bin ich der Wachhund vor der Tür meiner Chefin. Der fleischgewordene Spamfilter. Wichtiges Gespräch. Keinen reinlassen, alle Anrufe abblocken, alle Störungen abfangen. Und sie redet ziemlich … laut. Und ich kann genau genommen… grad gar nichts machen. Außer hier zu sitzen. Wuff. Knurr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.