Selbstständige Autos

Schatzi hat Urlaub. Ich nicht.
Ich schleich mich also leise aus dem Bett des Morgens zur Zeit, damit der Herr in Ruhe noch ein bisschen schlafen kann. Mach beim Duschen die Tür zu und lass das Radio aus. Schließe die Küchentür, bevor die Kaffeemaschine losbrummelt. So auch heute.

Aber gerade als die Tür mit einem leisen Schmatzen ins Schloss gerastet ist, klingelt das Telefon. 07:02 Uhr.

„Tut mir ehrlich leid, so früh am Morgen stören zu müssen, aber mein Auto hat sich heute Nacht selbstständig gemacht und ist bei Schatzis Oma in die Garage gerollt.“

Blöd nur, dass die Garage sich mit ihrem Tor natürlich eifrig gegen den Eindringling gewehrt hat.

Schatzis Nachtruhe war also um fünf nach sieben beendet.
Fazit: Auto der Nachbarin kaputt, Garagentor kaputt, Schatzis Zeh kaputt. Weil er von innen das Tor zurückschieben wollte und sich den Fuß beim Schwungholen angeschlagen hat.
Ich bin einfach zur Arbeit gefahren wie jeden Morgen. So viel Stress tu ich mir nicht an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.