Warum Miss Marple an allem Schuld ist.

Ich liebe Miss Marple. Von dieser alten, schrulligen und doch so cleveren Lady, die mit ihrem Helfeshelfer die verzwicktesten Kriminalfälle löst, krieg ich nie genug. Als die Bügelwäsche gestern endlich erledigt war (wir fliegen auf den Mond aber wir haben noch keine Waschmaschine erfunden, die auch bügelt und faltet? Hallo?) hab ich es mir mit einer Tasse Chai auf der Couch gemütlich gemacht und den DVD-Player angeschmissen. Ich entspanne mich, sobald ich die Titelmelodie höre. Aber das viele Schwarzweißfernsehen hat Spuren hinterlassen. Als ich gestern Abend nämlich auf ebendieser Couch saß, schweifte mein Blick über unsere Kommode. Rosa Hyazinthen blühen da. Und rosa Primeln. Viel zu viel Farbe. Und plötzlich war sie da, die Inspiration.

Ungefragt. Wir kennen das ja. Ich konsultierte Pinterest und grübelte ein bisschen, dann zückte ich Schere und Bleistift. Wer mir auf Instagram folgt, hat es ja schon gesehen.

So zieren jetzt zwei Scherenschnitte (vor allem der kleine erinnert mich ungemein an mein Mädchen) unsere Kommode. Passend dazu habe ich eine alte Vase aus der Versenkung geholt, die das Scherenschnitt-Motiv wunderschön aufgreift. Die beiden Teelichte sind aktuell und von Depot, das Geschirr von Thomas.

Bei spiegelnden Oberflächen lassen sich Selfies nicht vermeiden… 🙂

… aber ich passe farblich heute auch prima in die Deko, oder?

Die kleinen weißen Blütchen sind übrigens Wachsflowers:

Und wie heißt meine Lieblingsfolge mit Miss Marple? Der Wachsblumenstrauß!

Damit schließt sich der Kreis. Da glaubt keiner mehr an Zufälle, wa?

 

 

 

6 Antworten auf „Warum Miss Marple an allem Schuld ist.“

    1. Ja, draußen ist es mittlerweile echt usselig.
      (Es gibt eine andere Miss Marple? Margaret Rutherford IST Miss Marple. Nur sie. Oder?)

      1. Joan Hickson
        Angela Lansbury
        Geraldine McEwan
        Julia Mackenzie
        Helen Hayes

        Aber ich glaube, Margaret Rutherford war die einzige in Schwarz/Weiß. Und die Beste!

        1. Ja aber… ne, Miss Marple ist untrennbar mit Margaret Rutherford verbunden. Sie bringt die richtige Statur und Schrulligkeit mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.