Rosen, Tulpen, Nelken, Muttertagsblumen welken? Nehmt Bügelperlen!

Der geneigte Leser dieses Blogs weiß vermutlich, dass aufgezwungenen Feiertage wie Muttertag und Vatertag nicht unbedingt meins sind. Ich möchte von meiner Familie lieber unterm Jahr einfach so mal überrascht werden, als einen einzigen Ehrentag zugestanden zu bekommen. Trotzdem wird das Kind auch dieses Jahr aus dem Kindergarten selbstgebasteltes Schnickeldi mitbringen und ich werde selbstredend gerührt sein und es auf ewig aufheben. Was ich allerdings gerne mag – die Omas beschenken. Denn schließlich sind sie irgendwie ja auch Schuld dran, dass ich die Freuden der Mutterschaft erleben durfte. Und so hirnte ich eine ganze Weile, was wir denn basteln könnten, das a) dem Kind Freude macht und b) den Omas von Nutzen sein würde. Letztes Jahr ist uns das eingefallen. Ich sinnierte über gemalte Karten bis hin zu einem besonderen Bild für die Oma und sah in Gedanken vor mir, wie sie es an ihre Pinnwand pinnen und nach ein paar Wochen gegen Arztterminzettel und Müllkalender austauschen müssten aus Platzgründen. Und plötzlich war die Idee geboren – die Pinnwand! Zentraler Ort in den Küchen beider Großeltern. Manchmal liegt das Gute ja wirklich nah. Die Omas brauchen Pinnwandmagnete, die hübsch aussehen. Und während ich diesen Geistesblitz hatte, vergrub das Kind seine Hand in Bügelperlen, was einen zweiten Geistesblitz auslöste. Wir basteln Magnete aus Bügelperlen. Und noch dazu in Blumenform! Blumen zum Muttertag gehen ja wohl immer. Und Nichtwelkende sind der Hit in Tüten.

Sie leuchten mit ihren natürlichen Vertretern um die Wette - unsere Blumen aus Bügelperlen.

Blumen als Pinnwandmagnete aus Bügelperlen

Wer’s nachbasteln mag:

Ihr braucht eigentlich nur eine Dose voller bunter Bügelperlen, ein Bügeleisen, Backpapier oder Bügelfolie zum vorsichtigen Anbügeln der Perlen, kleine Magnete für die Rückseite und Alleskleber. (Und einen leistungsstarken Staubsauger und Hände in XXS-Format oder wahlweise viel Geduld.)

Ein bunter Strauß mit Muttertagsblumen - unsere sind aus Bügelperlen

Wir haben die Bügelperlenblumen an einem verregneten Nachmittag (choose one) gelegt und auf dem Kinderbügelbrett mit dem Erwachsenenbügeleisen gebügelt. Auf den Fotos fehlen die Magnete noch, sie halten aber bombenfest.

Bei der Farbgebung ist man bei Bügelperlen völlig frei.Bügelperlen sind vielseitig - wir haben Blumen daraus gemacht

Gerne wieder verlinkt:

Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge,

 

 

 

Ein Gedanke zu „Rosen, Tulpen, Nelken, Muttertagsblumen welken? Nehmt Bügelperlen!

  1. Liebe Frau Venus,
    ich mag diese erzwungenen Tage eigentlich auch nicht…aber wenn ich eine Idee haben dann nutze ich diese Tage schon mal um meine lieben einfach mal so zu überraschen. Denn über ein Geschenk oder eine nette Geste freut man sich doch immer oder…? 🙂

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.