Haste mal n’Gummi?

Wo denkt ihr denn jetzt hin? Es geht – natürlich – um Haargummis. Da das Tochterkind mittlerweile richtige Engelshaare hat und sich tatsächlich auch Zöpfe daraus binden lässt, haben wir unseren Vorrat an Haargummis und Haarschnickeldi aufgestockt. Allein das Schälchen, in dem die Utensilien bislang gelegen haben, reichte nicht mehr aus. Da wir uns inmitten eines Kinderzimmer-make-overs befinden, war natürlich klar, dass das neue Aufbewahrungskästchen ins Farbschema passen soll. Mir fiel auf der Suche nach dem richtigen Gefäß irgendwann eine kleine Spanholz-Truhe in die Hände, die ich vor Äonen mal gekauft und im Bastelschrank habe verschwinden lassen. Perfekt und wie gemacht für Kleinkrams.

Mit weißer Acrylfarbe habe ich das Kistchen grundiert und trocknen lassen. Die türkisen Sterne waren auf einer Serviette, die ich mit Serviettentechnik auf den Deckel der Kiste übertragen habe. Ihr habt sie auch schon auf den READ-Buchstaben entdeckt und sie werden im Zuge der Renovierung womöglich noch öfter zum Einsatz kommen, weil sie wirklich hübsch sind.

So lange die Haare also noch lang sind, hat die kleine Truhe eine äußerst sinnvolle Verwendung. Und sollten wir uns für einen Schnitt entscheiden, bewahren wir einfach eine blonde Engelslocke in der Schatztruhe auf.

Gerne bin ich mit dem Kistchen dabei beim creadienstag, beim Kiddiekram und bei der crealopee, sowie bei Dienstagsdinge und bei handmadeontuesday 

2 Antworten auf „Haste mal n’Gummi?“

  1. Ganz zauberhafte Idee. Sieht ganz toll aus mit den blauen Sternchen. Bei uns lagern die Haargummis immer in einem großen Weck-Einmachglas.
    Liebe Grüße Nina

    1. Liebe Nina, vielen Dank! Wir hatten auch mal ein Glas, aber natürlich musste es immer der Haargummi sein, der zu unterst drin lag. 🙂 Jetzt fällt uns das herumsuchen ein bisschen leichter.
      Schönes Blog übrigens und schöner Insta-Feed. Hab Dich gleich mal hinzugefügt!
      Liebe Grüße, Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.