Lollipop-Memory, oder: Spaß am Stiel

Neulich hatte ich Euch erzählt, dass ich in der Bastelabteilung relativ unbeherrscht zugeschlagen hatte. Unter anderem habe ich Holzstäbchen gekauft, die wie Eisstiele aussehen. Daraus entstanden bereits diese lustigen Holzpuzzles. Dann überlegte ich eine Weile, was ich aus den restlichen Eisstielen wohl machen würde. Und ging mit dem Kind einkaufen. In einem Bekleidungsgeschäft fragte mich die Verkäuferin, ob die Kleine einen Lutscher am Stiel bekommen dürfe. Und bei ihren Worten fielen in meinem Kopf Puzzleteile zusammen und ich hatte viele bunte Lutscher vor Augen – damit kann man doch prima Memory spielen!

Some days ago I’ve told you that I bought a lot of stuff from the crafting section. I bought popsicle sticks and already made some puzzles with them. I thought a while what to do with the rest of the sticks. One day I went shopping with my daughter and the lady in the shop asked us, whether she may have a lollipop. And in that very moment I knew what my next crafting project will be! A lollipop-memory!

Fertige Lollis

Ich habe mich also daheim hingesetzt und eine Bastelvorlage entwickelt – schließlich sollt ihr auch etwas davon haben.

I made a template for us and of course for all of you to download fo free – fun grows if you share it!

Alle Dinge fürs Memory, die ihr zum basteln braucht

Wer Lust hat, ein Lollipop-Memory selbst zu basteln, braucht folgendes:

Eisstäbchen, Alleskleber, eine Schere, die ausgeschnittenen Lollipops, einfarbigen oder gemusterten Karton für die Rückseite der Lollis, eventuell festeres Papier und natürlich die Bastelvorlagen:

Lollis Blatt1neuneu

Lollis Blatt2

Lollis Blatt3

Lollis Blatt4

If you want to craft the lollipop-memory yourself, you need the following things:
Popsicle sticks, glue, scissors, the cut out lollipops, cardboard in yellow or any colour you like, sturdy paper to make the lollipos longlasting and of course the templates, just follow the links above.

Ihr druckt zunächst die Bastelvorlagen aus. Wenn ihr dazu festeres Papier nehmt, dann ist das von Vorteil. Wenn ihr es auf simplem Druckerpapier druckt, wie ich, ist es sinnvoll, die ausgeschnittenen Kreise nochmals auf festeren Karton zu kleben und ein zweites Mal auszuschneiden. Dann klebt ihr auf die Rückseite jedes Kreises ein Holzstäbchen, so, dass unten genügend Stiel herausguckt. Als „Deckel“ klebt ihr einen weiteren Kreis aus bunter Pappe auf. Ich habe mich für gelben Karton entschieden, ihr könnt auch ein hübsches Scrapbooking-Papier nehmen, hauptsache, alle sehen von hinten gleich aus.

Print and cut the templates. I recommend to print them on sturdy paper, otherwise just glue them to a good paper and cut them out again. Glue a popsicle stick to the backside of the circle and glue a yellow cardboard circle on the backside to hide the stick and to make the backsides look all the same.

Lollipops auf festes Papier aufkleben

Und dann kann’s schon losgehen: Wer findet die meisten Paare? Wer sammelt die meisten Lutscher?

And then we’re ready to go: Who finds the most pairs? Who collects the most lollipops?

Fertige Lollipops im Glas

Viel Spaß beim Basteln und viel Freude beim Spielen wünsch ich Euch!

Enjoy your crafting session and have fun playing the game!

Links: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, kiddiekram, meertje, crealopee

4 Antworten auf „Lollipop-Memory, oder: Spaß am Stiel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.