Kinderteller – #3: Schupfnudeln mit Kraut mal anders

Es gibt Rezepte, die sehen auf den allerersten Blick lecker aus. Wenn man sich ihr Bild im Kochbuch anguckt, läuft einem vom bloßen Angucken schon das Wasser im Mund zusammen. Falls jemand glaubt, dass jetzt gleich Bilder von ästhetisch drapierten Lebensmitteln genau diesen Effekt auslösen – den muss ich leider enttäuschen. Das Problem ist nämlich: Heute gab es Auflauf und der ist per se schon nicht besonders hübsch. Und dieser hier gewinnt auch nicht unbedingt einen Michelin-Stern für seine Optik. Aber er war einfach so lecker, dass ich ihn – Foodblog-Tauglichkeit hin oder her – mit Euch teilen MUSS. Es gab nämlich einen Auflauf aus Schupfnudeln und Kraut, mit Bergkäse und Sahne. Einfach, fix und Kind-und-Mann-erprobt.

Der fertige Auflauf mit Schupfnudeln und Kraut

Überbackene Schupfnudeln mit Kraut

Einen halben Kopf Weißkohl

1 Zwiebel

500g Schupfnudeln (aus der Frischetheke)

einen Becher Sahne (200g)

150ml Gemüsebrühe

Butter

Salz und Pfeffer

150g Bergkäse, gerieben

Dem Kind schmecken die Schupfnudeln auch

Und dann geht’s los:

Schneidet das Kraut in feine Streifen oder hobelt es über einen Küchenhobel. Schneidet die Zwiebel in kleine Würfel. Gebt ein bisschen Butter in einen Topf und schwitzt die Krautstreifen und die Zwiebel an. Ich habe nach etwa zwei Minuten mit der Gemüsebrühe abgelöscht, den Deckel zugemacht, die Hitze etwas reduziert und das Ganze zehn Minuten köcheln lassen. Danach habe ich den Deckel abgenommen und noch fünf Minuten weiterkochen lassen, bis die Flüssigkeit so gut wie verkocht war. Dann habe ich die Sahne hinzugegeben und alles mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Backofen auf 225 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schupfnudeln habe ich in einer Pfanne mit Butter braun angebraten. Dann habe ich sie in eine Auflaufform gegeben, die Krautmischung darüber gegeben und den Bergkäse großzügig daruntergehoben und obendraufgestreut.

Backt den Auflauf etwa 20 Minuten.

Ich hoffe, es schmeckt Euch so gut wie uns!

Übrigens: Alle meine Rezepte der letzten Tage findet ihr jetzt als praktisches pdf zum Ausdrucken in der Sidebar rechts, so auch diesen Auflauf.

Schupfnudel-Kraut-Auflauf

Weitere Rezepte aus der Kinderteller-Serie findet ihr hier, hier und hier.

Überbackene Schupfnudeln

 

2 Replies to “Kinderteller – #3: Schupfnudeln mit Kraut mal anders”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.